Dienstag, 18. Juni 2019
Notruf: 122
 

eiko_icon Felssturz auf B 145


Einsatzkategorie: Technischer Einsatz
Zugriffe: 113
Einsatzort Details:

B 145 nähe Sonnstein
Datum: 03.02.2019
Alarmierungszeit: 14:17 Uhr
Einsatzende: 16:20 Uhr
Alarmierungsart: Sirene
Einsatzleiter: HBI Erich Peer
Mannschaftsstärke: 19
eingesetzte Kräfte :

Feuerwehr
Polizei
    Fahrzeugaufgebot   RLF-A 2000/200  LFB-A1

    Einsatzbericht :

    Bis auf weiteres ist die B 145 und die ÖBB Strecke zwischen Traunkirchen und Ebensee gesperrt.

    Grund dafür ist ein Felssturz im Bereich der Ortschaft Siegesbach, Gemeindegebiet Traunkirchen.

    Beim Felssturz wurde niemand verletzt.


    Es ist aus derzeitiger Sicht jedoch eine weitere Gefährdungslage nicht auszuschließen. Morgen werden Geologen das betroffene Gebiet begutachten. Erst danach kann entschieden werden, wann die Straße und die Bahnstrecke wieder geöffnet werden.

    Eine großräumige Umleitung wird derzeit eingerichtet.

    Diese Information ist mit der Bezirkshauptmannschaft Gmunden, Polizei Altmünster, ÖBB, Straßenmeisterei Gmunden, Feuerwehr Traunkirchen und Gemeinde Traunkirchen abgestimmt.

     

     

    Gemeinde Traunkirchen